bdswiss

Neben dem Edelstahl-Metallfilter, der Fettpartikel aufnimmt, werden bei Dunstabzugshauben im Umluftbetrieb Aktivkohlefilter eingesetzt.
Unangenehme Küchengerüche werden in den Mikroporen der Aktivkohle eingelagert und neutralisiert.
Wenn Sie Ihre Dunstabzugshabe mit Umluft betreiben, achten Sie darauf, dass der Betriebsstundenzähler Ihrer Haube aktiviert ist. Sollte Ihr Gerät keinen Betriebsstundenzähler haben, ist in der Betriebsanleitung die maximale Lebensdauer des Fettfilters angegeben. Er zeigt zuverlässig an, wenn der Geruchsfilter gewechselt werden muss. Nur wenn Sie diesen regelmäßig wechseln, kann Ihre Dunstabzugshaube im Umluftbetrieb einwandfrei arbeiten.

Bei allen Dunstabzugshauben, d.h. sowohl im Umluft- als auch im Abluftbetrieb müssen zudem die Fettfilter regelmäßig gereinigt werden, wenn die Kontrolllampe leuchtet. In der Regel ist dies alle 3-4 Wochen der Fall. In der Gebrauchsanweisung Ihrer Dunstabzugshaube finden Sie alle Angaben zur optimalen Pflege und Reinigung.
Bitte beachten Sie: Ein überfetteter Filter bedeutet Brandgefahr!

Bildnachweis: Miele